Tipps & Tricks

Mehr über Plaque:

Speziell in den schlecht zugänglichen Stellen in der Mundhöhle, d.h. in Interdentalräumen, Fissuren sowie im Zahnfleischsaum bilden sich Bakterienbeläge (Plaque). Bei ungenügender Reinigung entwickeln sich diese Beläge oftmals über Monate und Jahre hinaus. Diese verursachen Schäden, neben Karies und Mundgeruch  auch Zahnfleischentzündungen (Gingivitis) mit Zahnfleischbluten und Erkrankungen des Zahnhaltapparates (Parodontitis).

Die passende Interdentalbürste:

Sie haben die richtige Interdentalbürste gewählt, wenn diese mit dem grösstmöglichen Durchmesser, aber ohne Druck, in den Zahnzwischenraum eingeführt werden kann und damit eine leichte Hin- und Herbewegung möglich ist. Nie durch die Zahnzwischenräume zwängen!

Meistens genügen 2 verschiedene Grössen für Ihre Zahnzwischenräume, selten sind 3 verschiedene Modelle zweckmässig

So reinige ich:

Interdentalbürsten werden ohne Zahnpasta verwendet, und nach jedem Gebrauch sowie zwischendurch mit Wasser ausgespült. Ideal ist die Reinigung mit Interdentalbürsten 1x täglich.

. (Bei entzündetem Zahnfleisch vorübergehend auf die nächst feinere Interdentalbürstengrösse zurückgreifen

Grundsätzlich empfehlen wir nach ca. 1 Wochen die Grössen 1 bis 6 wöchentlich zu wechseln und die Grössen 7 bis 9 alle 14 Tage

Circum® Interdentalbürsten

Renommierte Wissenschaftler haben die taillierten Circum® Interdentalbürsten klinisch untersucht und führende Zahnärzte wenden sie in ihrer Praxis mit Erfolg täglich an. Folgende Unterlagen geben Ihnen einen Einblick in Forschung und Erfahrung mit dem Spitzenprodukt der KALAcare.

  • Doppelte Wirksamkeit dank patentierter Taillierung
  • Neun verschiedene Größen für optimalen Komfort
  • Gründliche Reinigung einschliesslich Seitenwinkel
  • Optimal auch für die Reinigung von Implantaten, Brücken und Brackets

 

 

 

Circum® – Studien und Fachbeiträge   

siehe diesen  Link – klick darauf  –  Artikel Prof. N. Lang & Dr. P. Stieger

 

…………………………………………………………………………………………………………

  Mundspülung 0,1% Chlorhexidin

Mundspülung zum Vorbeugen und Behandeln von Plaque / Zahnstein, Zahnfleischbluten / Zahnfleischerkrankungen / Gingivitis und für Träger von Zahnprothesen, Brackets / Zahnspangen / Aligner, Implantaten.

Keine Braunverfärbungen und Geschmacksbeeinträchtigungen. Kein schmerzhaftes Brennen aufgrund alkoholfreier Formel.

KALAcare Mundspülung schützt vor bakterieller Plaque und Karies, hat einen angenehmen Geschmack, respektiert das natürliche Weiß der Zähne, ist alkoholfrei und gebrauchsfertig.

+ zur vorübergehenden, INTENSIVEN Unterstützung der Mundhygiene
+ hilft z.B. bei Gingivitis und Parodontitis
+ wenn die Zähne aus anderen Gründen nicht mit Zahnbürste und Zahnpaste geputzt werden können (z.B. bei körperlichen Einschränkungen)
+ Keimreduktion vor und nach invasiven Behandlungen (z.B. chirurgische Eingriffe)

………………………………………………………………………………………………………..

Was ist lipivir®?

lipivir tube

lipivir® ist das neue Lippengel, mit dem Sie Ihre Lippen vorausschauend pflegen – und so die Häufigkeit von Herpes-Ausbrüchen reduzieren können. Denn gepflegte Lippen sind die beste Vorsorge gegen lästige Herpesbläschen. Und genau hier setzt lipivir® an. Verlassen Sie sich jetzt mit lipivir® auf die innovative Pflegeformel und lassen Sie Ihre Lippensorgen hinter sich.

Inhaltsstoffe:

lipivir® enthält keine pharmazeutischen Wirkstoffe und ist ein zugelassenes Medizinprodukt.

Die Substanz in lipivir® welche den Effekt erzeugt der die Fieberblasen verhindert ist eine firmeneigene Mischung Polyäthylen Glykole (PEGs), welche keine pharmazeutischen Wirkstoffe enthalten, wie von der U.S. FDA deklariert. Das PEGs diesen vorbeugenden Effekt gegen Fieberblasen hat, ist von Devirex AG patentiert und der Effekt von lipivir® wurde in klinischen Studien bewiesen.

Es existieren keine bekannten Nebenwirkungen, da PEGs als harmlos gesehen werden.

Wie wird lipivir® angewendet?

lipivir®  zur Vorbeugungvon Fieberbläschen angewandt und muss nur zweimal täglich aufgetragen werden, um Sie geschützt zu halten: einmal morgens und einmal abends.

Wir empfehlen keine zusätzlichen Anwendungen, da es die Wirkung nicht verstärkt und zu trockenen Lippen führen kann.

Anwleitung: Tragen sie einen Stecknadel-grossen Tropfen auf die befallene Zone auf. Nach einer Minute kann dann Hautpflege oder Makeup aufgetragen werden.

Sollten Sie aufhören lipivir® anzuwenden wird der schützende Effekt nachlassen und Fieberbläschen könnten wieder ausbrechen.

Also nicht warten, bis der Ausbruch da ist! – lassen Sie lipivir®helfen!

Anwendung:

1.Kleiner Tropfen        2. Hautpflege oder Makeup auftragen

Wie lipivir® funktioniert:

Wenn der Herpes Virus dormant ist, sitzt er in den Nervenknoten. Von dort werden Virenpartikel ausgesendet um den Zustand der Lippenzellen nachzuforschen. Falls die Verhältnisse vorteilhaft sind, schicken die Virenpartikel Signale zurück an den Herpes Virus in den Nervenknoten.

lipivir® unterbricht dieses Signal von den Viruspartikeln an den Lippen, deswegen kann der Herpes Virus in den Nervenknoten dann nicht informiert werden. Dies verhindert die Invasion von neuen Viruspartikeln und dadurch wird die Erschaffung von Fieberblasen nicht mehr möglich.

Einfach gesagt: lipivir® baut eine Barriere – eine innerliche Barriere gegen die virale Signalisierung welche Fieberblasen auslöst.

Gut zu wissen: Make-up-Produkte wie Lipgloss oder Lippenstift können Sie unbesorgt mit lipivir®kombinieren.

Jetzt in der praktischen 2g Tubelipivir® passt in jede Tasche und jedes Täschchen, so müssen Sie auch auf Reisen oder im Büro nie auf die vorbeugende Lippenpflege verzichten. Bei korrekter Anwendung reicht eine 2g Tube lipivir® für rund 4 bis 8 Wochen.